Über die co:bios-Stiftung

Die Region Berlin-Brandenburg hat in der Vergangenheit grundlegende Beiträge zur Entwicklung der Biowissenschaften geleistet und ist heute ein Zentrum dieser Basiswissenschaften. Die weitere Entwicklung der Biowissenschaften bedarf in Forschung und Lehre kontinuierlicher Förderung und Begleitung im gesellschaftlichen Diskurs.

Diesem Ziel verpflichtet sich die co:bios Stiftung. Sie erschließt Ressourcen, auch international, um die Biowissenschaften in Berlin und Brandenburg voranzubringen.

Die co:bios Stiftung wurde im Jahre 2000 als eine Initiative der privaten und öffentlichen Hand ins Leben gerufen. Sie bedient sich zur Erfüllung ihres Stiftungszweckes u.a. auch ihrer Tochtergesellschaften.

co: [engl.]
>>communicative, cooperative, community<<

bios: [grch.]
>>die belebte Welt des Kosmos<<

Ziele der Stiftung

…die Förderung der Forschung und Wissenschaft sowie der Bildung im schulischen und universitären Bereich als auch der Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe auf dem Gebiet der Natur-, Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften, insbesondere der Biowissenschaften und der mit diesen verbundenen Gebieten der Gesundheits-, Kommunikations-, Rechts-, Geisteswissenschaften im In- und Ausland.

…die humanitäre Hilfe in Notlagen, die durch Seuchen, Naturkatastrophen, Umweltschäden, Kriegs- oder Terrorakte verursacht sind, im In- und Ausland im Sinne von § 53 AO.

…die Beschaffung von Mitteln für andere steuerbegünstigte Körperschaften zur Verwirklichung der oben genannten Zwecke.